Drei Regeln

Gesünder essen: die drei wichtigsten Regeln

Wir wer­den immer wie­der gefragt, ob man die PHD für (fast) Gesun­de auch auf ein paar ein­fa­che Emp­feh­lun­gen redu­zie­ren könn­te. Das ist gar nicht so ein­fach aber wir ver­su­chen es und lie­fern Ihnen die drei (der wich­tigs­ten) Regeln der PHD und eine Zusatz­re­gel, die recht ein­fach ist, weil sie nur nachts gilt.


Allesfresser

Gesünder ernähren – oder der Mensch ist doch ein „Allesfresser“

Für den Ein­stieg in eine gesün­de­re Ernäh­rung kann es sehr sinn­voll sein, sich Schritt für Schritt einer gesün­de­ren Ernäh­rung anzu­nä­hern. Auch wenn Sie ein­fach „nur“ auf der Suche nach einer gesün­de­ren Art der Ernäh­rung sind, fin­den Sie in Buch und Blog eine Fül­le von Anregungen. 


Die sicherste Art sich zu ernähren

Die sicherste Art, sich zu ernähren …

… haben die Jami­nets – bei­de in ihren mitt­le­ren Jah­ren, chro­nisch krank und wenig leis­tungs­fä­hig – zunächst ein­mal für sich selbst erforscht und umge­setzt. Bei­de haben dadurch im Lauf der eige­nen lan­gen Rei­se, einem Wech­sel aus Erfor­schung und Umset­zung, ihre Gesund­heit wiedererlangt.

Wei­ter­le­sen


Intevallfasten Hungerkünstler Kaktus

Intervallfasten

Inter­vall­fas­ten ist ide­al zum Gewicht­ma­nage­ment, um intra­zel­lu­lä­re Krank­heits­er­re­ger zu eli­mi­nie­ren und somit ein wich­ti­ger Bau­stein für ein lan­ges gesun­des Leben.

Wei­ter­le­sen