Backen mit alternativen Mehlen

Brot und Brötchen aus alternativen Mehlen (mit oder ohne Hefe)

Das Früh­stück und Abend­brot mit Brot oder Bröt­chen ist tief in unse­rem kul­tu­rel­len Gedächt­nis ver­wur­zelt. Kein Wun­der, dass hier beson­ders schwer fällt, sei­ne Gewohn­hei­ten zu ändern. Doch auch ohne Wei­zen und ande­re Getrei­de las­sen sich schmack­haf­te Back­wa­ren her­stel­len


Reisbroetchen

Glutenfreie Reismehlbrötchen mit Hefe

Reis­mehl­bröt­chen wer­den mit Hefe schön locker. Flohsamen‐Schalen und Quark sor­gen dafür, dass der Teig zusam­men­hält und schön saf­tig wird.


Nussbrot

Nussbrot

Beim Nuss­brot sor­gen Floh­sa­men­scha­len und Eiweiß für den Zusam­men­halt. Es ent­hält prak­tisch kei­ne Koh­len­hy­dra­te und kein Glu­ten.


Brot aus Mandelmehl

Mandelmehl‐Brötchen

Der Teig aus Man­del­mehl und ver­gleichs­wei­se viel Flohsamenschalen‐Mehl hat das „bro­tigs­te“ Ergeb­nis mei­ner Expe­ri­men­te erge­ben.


Eiweißbrot Quark

Eiweißbrot mit Quark

Aus Eiern und Quark sowie Mandel‐ und Reis­mehl ent­steht ein hel­les, saf­ti­ges Brot, das lan­ge frisch hält.


Dressing Gemuesesalat

Gesundes Gemüse. Und drei Dressings

Mit einer aus­ge­wo­ge­nen Mischung von Back­ofen­ge­mü­sen decken sie schon etwas mehr als die Hälf­te der von den Jami­nets emp­foh­le­nen täg­li­chen Men­ge ab. Das Bes­te: Sie können’s am nächs­ten Tag noch mit ins Büro neh­men.


Newsletter abonnieren

Jede Woche ein neues Rezept oder Wissenswertes zur PHD lesen

Registrieren Sie sich hier für unseren kostenlosen Newsletter

Nein Danke

Newsletter abonnieren

Jede Woche ein neues Rezept oder Wissenswertes zur PHD lesen

Registrieren Sie sich hier für unseren kostenlosen Newsletter





Hinweise zum Datenschutz, Widerruf, Protokollierung sowie der von der Einwilligung umfassten Erfolgsmessung, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Nein Danke.