Jakobsmuscheln mit Pfifferlingen und Heidelbeeren

Jakobsmuscheln mit Pfifferlingen und Heidelbeeren

Jakobs­mu­scheln, Pfif­fer­lin­ge und Hei­del­bee­ren – was sich zunächst nach einer wil­den Kom­bi­na­ti­on anhört, passt erstaun­lich gut zusam­men. Die leicht süß­li­chen Jakobs­mu­scheln pas­sen wun­der­bar zu dem erdi­gen Aro­ma der Pfif­fer­lin­ge. Und die­se Uma­mi-Bom­be wird durch die fruch­ti­ge Säu­re der Hei­del­bee­ren auf ein­mal zu einem deli­ka­ten Gesamt­ge­nuss, der sei­nes­glei­chen sucht.


Tapioka-Perlen

Tapioka

Tapio­ka ist eine prak­tisch geschmacks­neu­tra­le Stär­ke zum Bin­den von Sau­cen, für Pud­dings und Des­serts – ein All­roun­der für die Kohlenhydratversorgung.


Risotto Milanese

Risotto Milanese

Ein Risot­to ist die per­fek­te Koh­len­hy­drat-Ergän­zung zu einem sanft geschmor­ten Osso­bu­co. Man kann ihn mit But­ter oder Kno­chen­mark zubereiten.


Ossobuco Gremolata

Ossobuco mit Gremolata

Osso­bu­co ist das idea­le Fleisch für die PHD-Ernäh­rungs­wei­se. Es hat sehr viel Bin­de­ge­we­be und wird lang­sam und scho­nend gegart. Dass es super­le­cker ist, ver­steht sich fast von selbst.