Cremiges Kräuterdressing
Cre­mi­ges Kräu­ter­dres­sing
Mit Creme Frai­che oder einem ande­ren Milch­pro­dukt, zur Sai­son pas­sen­den Kräu­tern und einer kräf­ti­gen Säu­re haben Sie die Bau­stei­ne zu einer nahe­zu unend­li­chen Viel­falt von Salat‐ und Gemü­se­dres­sings an der Hand. Expe­ri­men­tie­ren Sie nach Lust und Lau­ne: Erset­zen Sie den Essig durch Zitro­nen­saft, vari­ie­ren Sie die Kräu­ter, rüh­ren Sie ein zer­drück­tes hart­ge­koch­tes Eigelb mit ein … der Fan­ta­sie sind hier kei­ne Gren­zen gesetzt.
Cremiges Kräuterdressing
Cre­mi­ges Kräu­ter­dres­sing
Mit Creme Frai­che oder einem ande­ren Milch­pro­dukt, zur Sai­son pas­sen­den Kräu­tern und einer kräf­ti­gen Säu­re haben Sie die Bau­stei­ne zu einer nahe­zu unend­li­chen Viel­falt von Salat‐ und Gemü­se­dres­sings an der Hand. Expe­ri­men­tie­ren Sie nach Lust und Lau­ne: Erset­zen Sie den Essig durch Zitro­nen­saft, vari­ie­ren Sie die Kräu­ter, rüh­ren Sie ein zer­drück­tes hart­ge­koch­tes Eigelb mit ein … der Fan­ta­sie sind hier kei­ne Gren­zen gesetzt.
Por­tio­nen
1kg Gemü­se
Koch­zeit
20Minu­ten
Por­tio­nen
1kg Gemü­se
Koch­zeit
20Minu­ten
Zuta­ten
Anlei­tun­gen
  1. Die Scha­lot­te und die Früh­lings­zwie­bel fein hacken und mit dem Essig mischen. 15 bis 20 Minu­ten zie­hen las­sen – das mil­dert den Zwie­bel­ge­schmack.
  2. Wäh­rend die Zwie­beln mari­nie­ren, die Kräu­ter fein hacken. Wenn Sie vier Kräu­ter­sor­ten mischen, brau­chen Sie von jeder Sor­te unge­fähr ein hal­bes Bund.
  3. Alle Zuta­ten mit­ein­an­der mischen. Mit Salz, Pfef­fer und even­tu­ell noch etwas Essig abschme­cken.
  4. Gemü­se mit dem Dres­sing beträu­feln oder als Dip dazu rei­chen.
Rezept Hin­wei­se

Das Kräu­ter­dres­sing hält sich in einem ver­schlos­se­nen Gefäß im Kühl­schrank bis zu drei Tage – berei­ten Sie ein­fach etwas mehr zu und neh­men Sie’s am nächs­ten Tag mit ins Büro. Das Dres­sing passt nicht nur zu geba­cke­nem Gemü­se, son­dern auch zu Roh­kost, gekoch­ten Eiern und sogar zu gegrill­tem Fisch oder Brathuhn.