Egg Benedict

Egg Bene­dict ist Ei hoch zwei: ein pochier­tes Ei mit Hollandaise‐Sauce (die zu einem nicht uner­heb­li­chen Anteil aus Eigelb besteht).

Egg Bene­dict ist angeb­lich für einen rei­chen Mann erfun­den wor­den, der nach einer durch­zech­ten Nacht im Luxus­ho­tel auf­wach­te und unbe­dingt ein reich­hal­ti­ges Früh­stück brauch­te. Um wel­chen rei­chen Mann es sich han­del­te, dar­über sind die Mytho­lo­gen sich nicht einig – aber sein Name soll wohl Bene­dict gewe­sen sein.

Egal ob die Geschich­te wahr ist oder nicht: man merkt dem Rezept an, dass es in einer Hotel­kü­che ent­stan­den ist. Wo sonst hat man schon am Mor­gen eine Sau­ce Hol­lan­dai­se fer­tig?

Die Sau­ce an sich und auch das Eier pochie­ren gehen zwar mit etwas Übung recht fix von der Hand, die Zube­rei­tung lohnt sich aber nicht für den Zwei­per­so­nen­haus­halt. Ich mache Egg Bene­dict des­halb eigent­lich nur zu beson­de­ren Anläs­sen, wenn zu Fei­er­lich­kei­ten vie­le Gäs­te zum Brunch kom­men.

Zutaten

für
Por­tio­nen
Zur Ein­kaufs­lis­te hin­zu­fü­gen
Die­ses Rezept befin­det sich in dei­ner Ein­kaufs­lis­te
Zum Spei­se­plan hin­zu­fü­gen:
Das Rezept wur­de zum Spei­se­plan hin­zu­ge­fügt
Rezept dru­cken

Zutaten

für
Por­tio­nen
Zur Ein­kaufs­lis­te hin­zu­fü­gen
Die­ses Rezept befin­det sich in dei­ner Ein­kaufs­lis­te
Zum Spei­se­plan hin­zu­fü­gen:
Das Rezept wur­de zum Spei­se­plan hin­zu­ge­fügt
Rezept dru­cken

Zubereitung

Zube­rei­tung
30 Minu­ten
  1. Einen gro­ßen Topf Was­ser zum Kochen brin­gen. Den Back­ofen auf 50 Grad vor­hei­zen.
  2. Die Hol­lan­dai­se zube­rei­ten.
  3. Eine klei­ne fla­che Schüs­sel mit einem gro­ßen Stück Frisch­hal­te­fo­lie aus­klei­den. Ein Ei hin­ein­schla­gen und die Folie zu einem Säck­chen zusam­men­dre­hen. Alle Eier auf die­se Art vor­be­rei­ten.
  4. Wenn das Was­ser kocht, den Topf vom Herd neh­men und sofort die Eier‐Säckchen hin­ein­ge­ben. Den Topf wie­der auf die aus­ge­schal­te­te Herd­plat­te stel­len und die Eier zwei bis drei Minu­ten garen las­sen.
  5. Die Eier‐Säckchen aus dem Was­ser neh­men und auf einem Geschirr­hand­tuch abtrock­nen las­sen. Bei Bedarf kön­nen die Eier im Back­ofen warm gehal­ten wer­den.
  6. Je zwei Schei­ben gekoch­ten Schin­ken auf Tel­lern anrich­ten und ein pochier­tes Ei dar­auf glei­ten las­sen. Ein bis zwei EL Hol­lan­dai­se dar­über geben. Mit etwas Salz und Pfef­fer wür­zen, mit etwas Grün­zeug gar­nie­ren und sofort ser­vie­ren.
Zube­rei­tung
30 Minu­ten
  1. Einen gro­ßen Topf Was­ser zum Kochen brin­gen. Den Back­ofen auf 50 Grad vor­hei­zen.
  2. Die Hol­lan­dai­se zube­rei­ten.
  3. Eine klei­ne fla­che Schüs­sel mit einem gro­ßen Stück Frisch­hal­te­fo­lie aus­klei­den. Ein Ei hin­ein­schla­gen und die Folie zu einem Säck­chen zusam­men­dre­hen. Alle Eier auf die­se Art vor­be­rei­ten.
  4. Wenn das Was­ser kocht, den Topf vom Herd neh­men und sofort die Eier‐Säckchen hin­ein­ge­ben. Den Topf wie­der auf die aus­ge­schal­te­te Herd­plat­te stel­len und die Eier zwei bis drei Minu­ten garen las­sen.
  5. Die Eier‐Säckchen aus dem Was­ser neh­men und auf einem Geschirr­hand­tuch abtrock­nen las­sen. Bei Bedarf kön­nen die Eier im Back­ofen warm gehal­ten wer­den.
  6. Je zwei Schei­ben gekoch­ten Schin­ken auf Tel­lern anrich­ten und ein pochier­tes Ei dar­auf glei­ten las­sen. Ein bis zwei EL Hol­lan­dai­se dar­über geben. Mit etwas Salz und Pfef­fer wür­zen, mit etwas Grün­zeug gar­nie­ren und sofort ser­vie­ren.

Wem die pochier­ten Eier nicht gelin­gen wol­len (oder wer das Risi­ko scheut), kann sie durch weich­ge­koch­te Eier erset­zen. Das ist dann zwar nicht ganz stil­echt, schmeckt aber auch gut.

Wem die pochier­ten Eier nicht gelin­gen wol­len (oder wer das Risi­ko scheut), kann sie durch weich­ge­koch­te Eier erset­zen. Das ist dann zwar nicht ganz stil­echt, schmeckt aber auch gut.

Rezep­te Eier
Menüfol­ge Früh­stück

Schreibe einen Kommentar

Newsletter abonnieren

Jede Woche ein neues Rezept oder Wissenswertes zur PHD lesen

Registrieren Sie sich hier für unseren kostenlosen Newsletter

Nein Danke

Newsletter abonnieren

Jede Woche ein neues Rezept oder Wissenswertes zur PHD lesen

Registrieren Sie sich hier für unseren kostenlosen Newsletter





Hinweise zum Datenschutz, Widerruf, Protokollierung sowie der von der Einwilligung umfassten Erfolgsmessung, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Nein Danke.