Eiweißbrot mit Quark

Aus Eiern und Quark sowie ver­hält­nis­mä­ßig wenig Mandel- und Reis­mehl ent­steht ein hel­les, saf­ti­ges Brot, das lan­ge frisch hält. Für Locker­heit sorgt Back­pul­ver. Man schmeckt den Quark im Teig – das Brot braucht des­halb unbe­dingt ein her­bes Top­ping. Ide­al ist eine Mischung aus Hasel- und Wal­nüs­sen, aber wenn Sie die­se nicht ver­tra­gen, kön­nen Sie auch etwas ande­res ver­wen­den.

Vie­len Dank an unse­ren Leser Leif Rogell, der das Rezept zur Ver­fü­gung gestellt hat.

Zutaten

für
klei­ne Kas­ten­form
Zur Ein­kaufs­lis­te hin­zu­fü­gen
Die­ses Rezept befin­det sich in dei­ner Ein­kaufs­lis­te
Zum Spei­se­plan hin­zu­fü­gen:
Das Rezept wur­de zum Spei­se­plan hin­zu­ge­fügt
Rezept dru­cken

Zutaten

für
klei­ne Kas­ten­form
Zur Ein­kaufs­lis­te hin­zu­fü­gen
Die­ses Rezept befin­det sich in dei­ner Ein­kaufs­lis­te
Zum Spei­se­plan hin­zu­fü­gen:
Das Rezept wur­de zum Spei­se­plan hin­zu­ge­fügt
Rezept dru­cken

Zubereitung

Vor­be­rei­tung
10 Minu­ten
Zube­rei­tung
35 Minu­ten
  1. Den Back­ofen auf 160 Grad Umluft oder 180 Grad Ober- und Unter­hit­ze vor­hei­zen.
  2. Die bei­den Mehl­sor­ten, das Back­pul­ver, 1 TL gemah­le­ne Brot­ge­wür­ze und etwas Salz mit­ein­an­der mischen.
  3. Die Eier und den Quark mit einem sta­bi­len Schnee­be­sen oder einem Hand­mi­xer ein­rüh­ren und ver­men­gen, bis ein homo­ge­ner, rela­tiv flüs­si­ger Teig ent­stan­den ist. Es dür­fen kei­ne Klümp­chen vor­han­den sein.
  4. Eine klei­ne Kas­ten­form (25 cm) mit But­ter oder Kokos­öl aus­fet­ten und den Teig hin­ein­ge­ben.
  5. Die Nüs­se grob hacken und auf dem Teig ver­tei­len. Etwas andrü­cken, damit sie haf­ten blei­ben.
  6. Das Brot 35 Minu­ten backen. Als Gar­pro­be ste­chen Sie mit einem Holz­spieß hin­ein: wenn er sau­ber her­aus­kommt, ist das Brot gar. Wenn Teig dar­an klebt, das Brot noch 5 Minu­ten im Back­ofen las­sen.
  7. Das fer­ti­ge Brot kurz aus­küh­len las­sen und aus der Form stür­zen. Auf einem Git­ter­rost abküh­len las­sen.
Vor­be­rei­tung
10 Minu­ten
Zube­rei­tung
35 Minu­ten
  1. Den Back­ofen auf 160 Grad Umluft oder 180 Grad Ober- und Unter­hit­ze vor­hei­zen.
  2. Die bei­den Mehl­sor­ten, das Back­pul­ver, 1 TL gemah­le­ne Brot­ge­wür­ze und etwas Salz mit­ein­an­der mischen.
  3. Die Eier und den Quark mit einem sta­bi­len Schnee­be­sen oder einem Hand­mi­xer ein­rüh­ren und ver­men­gen, bis ein homo­ge­ner, rela­tiv flüs­si­ger Teig ent­stan­den ist. Es dür­fen kei­ne Klümp­chen vor­han­den sein.
  4. Eine klei­ne Kas­ten­form (25 cm) mit But­ter oder Kokos­öl aus­fet­ten und den Teig hin­ein­ge­ben.
  5. Die Nüs­se grob hacken und auf dem Teig ver­tei­len. Etwas andrü­cken, damit sie haf­ten blei­ben.
  6. Das Brot 35 Minu­ten backen. Als Gar­pro­be ste­chen Sie mit einem Holz­spieß hin­ein: wenn er sau­ber her­aus­kommt, ist das Brot gar. Wenn Teig dar­an klebt, das Brot noch 5 Minu­ten im Back­ofen las­sen.
  7. Das fer­ti­ge Brot kurz aus­küh­len las­sen und aus der Form stür­zen. Auf einem Git­ter­rost abküh­len las­sen.

Das Brot hat mir beson­ders gut mit selbst­ge­mach­tem Kräuter-Frischkäse oder Kräu­ter­but­ter geschmeckt.

Tipp: Da der Teig recht flüs­sig ist, muss das Eiweiss­brot mit Quark unbe­dingt in einer Back­form geba­cken wer­den. Wie wäre es mal mit Muffin- oder Bagel-Förmchen?

Das Brot hat mir beson­ders gut mit selbst­ge­mach­tem Kräuter-Frischkäse oder Kräu­ter­but­ter geschmeckt.

Tipp: Da der Teig recht flüs­sig ist, muss das Eiweiss­brot mit Quark unbe­dingt in einer Back­form geba­cken wer­den. Wie wäre es mal mit Muffin- oder Bagel-Förmchen?


Ein Gedanke zu „Eiweißbrot mit Quark“

  1. Hal­lo Tho­mas,
    Ich habe auch die­se Bröt­chen gemacht – sind per­fekt gewor­den und schme­cken sehr gut – ein sehr fei­nes und leicht zu machen­des Rezept. Die 25cm Kas­ten­form ist etwas groß, ich wer­de eine 15cm Form neh­men, dann wird das Brot etwas höher – wahr­schein­lich wer­de ich es daher etwas län­ger backen müs­sen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Newsletter abonnieren

Regelmäßig ein neues Rezept oder Wissenswertes zur PHD lesen

Registrieren Sie sich hier für unseren kostenlosen Newsletter

Nein Danke

Newsletter abonnieren

Regelmäßig ein neues Rezept oder Wissenswertes zur PHD lesen

Registrieren Sie sich hier für unseren kostenlosen Newsletter





Hinweise zum Datenschutz, Widerruf, Protokollierung sowie der von der Einwilligung umfassten Erfolgsmessung, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Nein Danke.