Erdmandel‐Makronen

Wenn drau­ßen die ers­ten Schnee­flo­cken fal­len, alles nach Anis und Zimt riecht und das kal­te Wet­ter zu gemüt­li­chen Aben­den auf dem Sofa mit Tee und einem guten Buch ein­lädt wächst auch die Lust auf eine klei­ne, weih­nacht­li­che Lecke­rei: Beim nächs­ten auf­kei­men­den Ver­lan­gen kön­nen Sie die­se Erdmandel‐Makronen aus­pro­bie­ren.

Natür­lich gesüßt mit Dat­teln und ange­rei­chert mit gesun­dem Fett in Form von Kokos­öl kön­nen Sie die­ses Gebäck ohne schlech­tes Gewis­sen genie­ßen.

Gleich­zei­tig müs­sen Sie sich kei­ne Sor­gen machen, dass sie die kom­plet­te Plätz­chen­do­se auf einen Satz lee­ren, denn die Makro­nen selbst sind sehr sät­ti­gend.

Zutaten

für
Taler
Zur Ein­kaufs­lis­te hin­zu­fü­gen
Die­ses Rezept befin­det sich in dei­ner Ein­kaufs­lis­te
Zum Spei­se­plan hin­zu­fü­gen:
Das Rezept wur­de zum Spei­se­plan hin­zu­ge­fügt
Rezept dru­cken

Zutaten

für
Taler
Zur Ein­kaufs­lis­te hin­zu­fü­gen
Die­ses Rezept befin­det sich in dei­ner Ein­kaufs­lis­te
Zum Spei­se­plan hin­zu­fü­gen:
Das Rezept wur­de zum Spei­se­plan hin­zu­ge­fügt
Rezept dru­cken

Zubereitung

Vor­be­rei­tung
20 bis 25 Minu­ten
Zube­rei­tung
10 Minu­ten
  1. Den Back­ofen auf 175 Grad vor­hei­zen und ein Back­blech (bes­ser Back­rost) mit Back­pa­pier aus­stat­ten.
  2. Dat­teln, Eier und Kokos­öl im Blen­der sehr glatt ver­ar­bei­ten, dann die rest­li­chen Zuta­ten zuge­ben und gut ver­men­gen (kann je nach Kraft des Mixers auf­wen­dig wer­den). Wenn der Teig zu fest wer­den soll­te, ein wei­te­res Ei oder noch etwas Kokos­öl zuge­ben.
  3. Den Teig mit Ess­löf­fel auf das Back­pa­pier geben und mit nas­sen Hän­den zu Makro­nen­ta­lern for­men (es soll­ten so etwa 10–12 Taler her­aus­kom­men). Ggf. mit einer gehäu­te­ten Man­del in der Mit­te ver­zie­ren.
  4. Ca. 10 Minu­ten backen (Zahn­sto­cher­test).
  5. 10 Minu­ten abküh­len las­sen. Nach dem Abküh­len nach Geschmack mit Zimt oder Kakao­pul­ver bestäu­ben.
  6. Was nicht sofort ver­braucht wird, kühl und tro­cken lagern (nicht mehr als 48 Stun­den), ggf. ein­frie­ren.
Vor­be­rei­tung
20 bis 25 Minu­ten
Zube­rei­tung
10 Minu­ten
  1. Den Back­ofen auf 175 Grad vor­hei­zen und ein Back­blech (bes­ser Back­rost) mit Back­pa­pier aus­stat­ten.
  2. Dat­teln, Eier und Kokos­öl im Blen­der sehr glatt ver­ar­bei­ten, dann die rest­li­chen Zuta­ten zuge­ben und gut ver­men­gen (kann je nach Kraft des Mixers auf­wen­dig wer­den). Wenn der Teig zu fest wer­den soll­te, ein wei­te­res Ei oder noch etwas Kokos­öl zuge­ben.
  3. Den Teig mit Ess­löf­fel auf das Back­pa­pier geben und mit nas­sen Hän­den zu Makro­nen­ta­lern for­men (es soll­ten so etwa 10–12 Taler her­aus­kom­men). Ggf. mit einer gehäu­te­ten Man­del in der Mit­te ver­zie­ren.
  4. Ca. 10 Minu­ten backen (Zahn­sto­cher­test).
  5. 10 Minu­ten abküh­len las­sen. Nach dem Abküh­len nach Geschmack mit Zimt oder Kakao­pul­ver bestäu­ben.
  6. Was nicht sofort ver­braucht wird, kühl und tro­cken lagern (nicht mehr als 48 Stun­den), ggf. ein­frie­ren.

Varia­tio­nen: Kann nach Geschmack (und Jah­res­zeit) mit zusätz­li­chen als weih­nacht­lich emp­fun­de­nen Gewür­zen (Anis, Nel­ken etc.) ange­rei­chert wer­den, der Teig selbst kann mit Scho­ko­la­de (idea­ler­wei­se 90+%, bio, Lecithin‐frei), Kakao/Kakaobutter stär­ker in Rich­tung Scho­ko­la­den­m­a­kro­nen ver­än­dert wer­den.

Varia­tio­nen: Kann nach Geschmack (und Jah­res­zeit) mit zusätz­li­chen als weih­nacht­lich emp­fun­de­nen Gewür­zen (Anis, Nel­ken etc.) ange­rei­chert wer­den, der Teig selbst kann mit Scho­ko­la­de (idea­ler­wei­se 90+%, bio, Lecithin‐frei), Kakao/Kakaobutter stär­ker in Rich­tung Scho­ko­la­den­m­a­kro­nen ver­än­dert wer­den.

Menüfol­ge Des­sert
Rezep­te Eier

Schreibe einen Kommentar

Newsletter abonnieren

Jede Woche ein neues Rezept oder Wissenswertes zur PHD lesen

Registrieren Sie sich hier für unseren kostenlosen Newsletter

Nein Danke

Newsletter abonnieren

Jede Woche ein neues Rezept oder Wissenswertes zur PHD lesen

Registrieren Sie sich hier für unseren kostenlosen Newsletter





Hinweise zum Datenschutz, Widerruf, Protokollierung sowie der von der Einwilligung umfassten Erfolgsmessung, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Nein Danke.