Leberpastete

Selbstgemachte Leberpastete

Unse­re selbst­ge­mach­te Leber­pas­te besteht (fast) nur aus Leber. Sie schmeckt kräf­tig und wür­zig, doch ist der leber­ty­pi­sche Geschmack etwas abge­mil­dert, so dass sie auch von Men­schen genos­sen wer­den kann, die Leber so gar nicht mögen.


Kartoffelknödel halb und halb

Kartoffelknödel halb und halb

Kar­tof­fel­klö­ße aus je zur Hälf­te rohen und gekoch­ten Kar­tof­feln sind, im Unter­schied ihren Brü­dern aus rohen Kar­tof­feln, ziem­lich geling­si­cher. Sie kön­nen unglaub­lich viel Sau­ce auf­neh­men und eig­nen sich des­halb her­vor­ra­gend als Bei­la­ge zu Gulasch oder Bra­ten mit viel Sau­ce.


Geschmortes Huhn

Geschmortes Huhn mit Knoblauch und Zitrone

Wenn man ein Hähn­chen lang­sam im Ofen schmort, ent­steht fast von selbst ein wun­der­bar köst­li­ches Gericht. Für eine som­mer­li­che Vari­an­te füge ich ger­ne Zitro­nen, Thy­mi­an und Knob­lauch hin­zu. Die Zube­rei­tung ist ganz ein­fach. Man braucht aller­dings viel Geduld.


Minestrone

Grüne und rote Minestrone mit Pesto

Im Som­mer fällt es uns leicht, viel Gemü­se zu essen. Jetzt gibt es über­all ein so reich­hal­ti­ges Ange­bot, dass es fast schon wie­der schwer­fällt, sich zu ent­schei­den … Aber wer sagt, denn, dass man sich ent­schei­den muss? Machen wir doch ein­fach eine Gemü­seup­pe, oder bes­ser zwei – nach Far­ben sor­tiert.


Newsletter abonnieren

Regelmäßig ein neues Rezept oder Wissenswertes zur PHD lesen

Registrieren Sie sich hier für unseren kostenlosen Newsletter

Nein Danke

Newsletter abonnieren

Regelmäßig ein neues Rezept oder Wissenswertes zur PHD lesen

Registrieren Sie sich hier für unseren kostenlosen Newsletter





Hinweise zum Datenschutz, Widerruf, Protokollierung sowie der von der Einwilligung umfassten Erfolgsmessung, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Nein Danke.