Bechamelsauce ohne Weizenmehl

Bechamelsauce ohne Weizenmehl

Den typi­schen, an Cham­pi­gnons erin­nern­den Geschmack einer Becha­mel­sauce, kann man mit ande­ren eher geschmacks­neu­tra­len Stär­ken wie Kar­tof­fel- oder Tapio­ka­mehl mit einem klei­nen Trick errei­chen: es ist völ­lig OK, sie mit einem Tee­löf­fel getrock­ne­ten, zu Pul­ver zer­sto­ße­nen Cham­pi­gnons oder ande­ren Pil­zen auf­zu­pep­pen. Dann schmeckt die Becha­mel auch als wei­ße Sau­ce zu Gemüse.