Kartoffelknödel halb und halb

Kartoffelknödel halb und halb

Kar­tof­fel­klö­ße aus je zur Hälf­te rohen und gekoch­ten Kar­tof­feln sind, im Unter­schied ihren Brü­dern aus rohen Kar­tof­feln, ziem­lich geling­s­i­cher. Sie kön­nen unglaub­lich viel Sau­ce auf­neh­men und eig­nen sich des­halb her­vor­ra­gend als Bei­la­ge zu Gulasch oder Bra­ten mit viel Sauce.


Schokocreme Orangen

Schokoladenmousse mit Orangengelee

Zu einem Fest­tags­me­nü gehört ein Des­sert. Was könn­te bes­ser zu Weih­nach­ten pas­sen als Scho­ko­la­de und Oran­gen? Süß und herb und fruch­tig zugleich, und das ganz ohne wei­ßen Zucker, Mehl oder Milch.


Milchreis Kirschkompott

Milchreis mit Kirschkompott

Milch­reis mit Man­del­milch gekocht ist ein lecke­res Des­sert. Für Milch­fet­te und ‑pro­te­ine sorgt Crè­me Dou­ble, die kurz vor dem Ser­vie­ren in den Reis gerührt wird.


Fegato alla Veneziana Leber venzianische Art

Fegato alla Veneziana (Leber auf venezianische Art)

Trotz der kur­zen und ein­fa­chen Zuta­ten­lis­te ist Leber auf ven­zia­ni­sche Art eine äußerst köst­li­che Ange­le­gen­heit. Wie so oft kommt es auf die Qua­li­tät der Zuta­ten und eine sorg­fäl­ti­ge Zube­rei­tung an.


Leber Berliner Art

Leber Berliner Art

Bei Leber nach Ber­li­ner Art sor­gen Äpfel für die fruch­tig-süße Geschmackskomponente.